Wie wir unseren Bewerbungsprozess verbessert haben
24 Juli, 2023 durch
Wie wir unseren Bewerbungsprozess verbessert haben
Intero Technologies GmbH

Der herrschende Fachkräfteengpass nicht nur in der IT-Branche, rückläufige demografische Entwicklungen und das gewandelte Bild von Arbeit bei den jüngeren Generationen drängen Unternehmen dazu, sich klar zu positionieren und schnelle Personalentscheidungen zu treffen. Deshalb haben wir uns bei Intero Technologies an eine Erneuerung unserer Einstellungsinterviews gemacht, um diese für Bewerber und Interviewer effizienter zu gestalten.

Optimierung der Einstellungsinterviews

Um den Einstellungsprozess zu optimieren, hat sich eine unserer mittlerweile festangestellten Personalmitarbeiterinnen Christin innerhalb ihrer Bachelorarbeit mit der Fragestellung beschäftigt, wie Interviews gezielter und strukturierter geführt werden können. Das Ziel ihrer Bachelorarbeit, die gleichzeitig einen enormen Nutzen für uns bei Intero Technologies hat, war es daher, Durchführung und Evaluation des Einstellungsinterviews zu optimieren, da dieses zurzeit unser meist verwendetes Personalauswahlinstrument ist.

Dabei hat sich herausgestellt, dass Einstellungsinterviews, die gezielter und strukturierter geführt werden, meist mit einem positiven Abschluss, also einer schnelleren und adäquateren Einstellung enden. Somit können wir uns von anderen IT-Unternehmen in der Region abheben und Bewerber für uns begeistern.

In drei Schritten zum Erfolg

Um zu dieser Erkenntnis zu gelangen, wurde zunächst unser aktueller Bewerbungsprozess mit Hilfe von internen Interviews beleuchtet und reflektiert. Zur praxisnahen Abbildung der Thematik wurden anhand des Junior Projektmanagers die drei entscheidenden Komponenten zur Optimierung des Einstellungsinterviews erarbeitet:

1. Dafür wurden zunächst interne Interviews mit Vertretern des Projektmanagements geführt, um die konkreten Anforderungen an einen Junior Projektmanager herauszustellen. Die Ergebnisse dessen wurden in einem Anforderungsprofil verdichtet. Dieses soll als Grundlage für den Bewerbungsprozess gelten.

2. Als zweiter Schritt wurde ein Interviewleitfaden skizziert, mit Hilfe dessen das Einstellungsinterview strukturiert geführt werden kann. Dieser Leitfaden entspricht einer Mischung aus freien und festgelegten Komponenten, woraus ein stringenter und dennoch natürlicher Gesprächsverlauf ermöglicht wird.

3. Um die Einstellungsinterviews so objektiv wie möglich auszuwerten wurde als dritter und letzter Optimierungsschritt ein Bewertungsbogen erstellt. Dieser beinhaltet sowohl quantitative als auch qualitative Bewertungskriterien.

Diese drei Instrumente sollen Durchführung und Auswertung von Einstellungsinterviews schneller und effizienter gestalten, sodass interne Personalressourcen gezielter eingesetzt werden und möglichst nur ein Gespräch ausreicht, um eine Entscheidung über den weiteren Bewerbungsprozess zu treffen.

Diese drei Komponenten wurden im Rahmen dieser Bachelorarbeit so ausgearbeitet, dass sie für die Stelle des Junior Projektmanagers direkt angewendet werden können. Für weitere Stellen bei uns werden Anforderungsprofil, Interviewleitfaden und Bewertungsbogen zukünftig modifiziert. Folglich kann in dieser Form das Einstellungsinterview bei der Intero Technologies GmbH einheitlich abgewickelt werden und es kann langfristig mehr qualifiziertes Personal erkannt und gewonnen werden.

Du willst auch bei uns arbeiten?


Dann sieh dir hier unsere Stellenangebote an.
Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

Zur Karriereseite