Ein Einblick in die Odoo Entwicklerwelt
Odoo developer talks
15 Februar, 2023 durch
Ein Einblick in die Odoo Entwicklerwelt
Intero Technologies GmbH

5 Leute und 3 Jahre brauchte es und nun ist sie da: die Odoo Spreadsheet Engine - eine große Neuerung, die auch außerhalb von Odoo einen größeren Einfluss haben könnte.

Odoo Spreadsheet

Die Spreadsheet Engine, die für Odoo genutzt wird, wurde nämlich kurz vor der Odoo XP 2022 als Open Source released. Somit kann jeder auf die von Odoo entwickelte Engine zugreifen und diese für eigene Integrationen verwenden.

Entstanden ist das Ganze laut den Odoo Entwicklern wie ein Spiel. Die Kernelemente sind die folgenden: Grafik, das Spielgeschehen, mehrere Spieler und Weiterentwicklung.

Während Games, was Grafik angeht, heute zwar eher auf 3D setzen, basiert ein Spreadsheet auf dem 2D Format, also aus Spalten und Zeilen. Das Spielgeschehen, also die Logik, die z.B. durch die verschiedenen Formeln abgebildet wird, sowie die gleichzeitige Bearbeitung durch mehrere Nutzer waren Herausforderungen, die die Entwickler dabei angehen mussten.

Konkurrenz für Google Drive oder OneDrive? 

Die o-spreadsheet Engine bringt alle klassischen Features mit, die man auch von anderen Lösungen kennt. Sei es die Nutzung von Formeln, die Formatierung von Spalten, Zeilen und Zellen oder auch die optische Gestaltung wie z.B. das Einbinden von Grafiken. Aber auch sehr beliebte Features wie die gleichzeitige Bearbeitung durch mehrere Nutzer werden unterstützt.

Warum nun also Odoo Spreadsheet bereits etablierten Engines Konkurrenz machen könnte, lässt sich kurz zusammenfassen: Open Source und Erweiterbarkeit.

Neben den bereits implementieren Funktionen ist es nämlich vergleichsweise einfach neue Funktionen einzubinden. Sie benötigen eine neue Formel, die noch nicht existiert? - Kein Problem, bauen Sie sie einfach ein.

Die technischen Hintergründe

Im Vordergrund steht wiederum die Entwicklung einer Engine, die in Odoo implementiert und für die nötigen Prozesse genutzt werden kann. Die Erweiterbarkeit sollte dem aber nicht nachstehen, denn die Engine sollte nach wie vor unabhängig von Odoo sein und die Möglichkeit bieten auch nicht Odoo spezifische Funktionen einfach hinzufügen zu können.

Im Hinblick auf die grafische Darstellung wurde auf ein Grid-Canvas gesetzt, bei dem Interaktionen durch OWL (dem Odoo JS Framework) gesteuert werden. Dabei ist ein Composer dafür zuständig, alle Tastatureingaben entsprechend zu verarbeiten, das heißt, welche Taste welche Funktion erfüllt. Ein Beispiel wäre, welche Zellen für eine Formel genutzt werden sollen, wenn diese eingegeben wurde.

Was die Entwickler aber laut den Aussagen in den Talks bei der Odoo XP 2022 am meisten Arbeit gekostet hat, war die Integrierung der Multi-User Funktionen. Denn Änderungen, die von einem Nutzer ausgeführt werden, müssen auch andere Nutzer erreichen. Hierzu wird der Server als Broadcast verwendet, um die Änderungen eines Users an alle weiterzuleiten. Erwähnenswert ist ebenfalls, dass die Spreadsheet-Engine komplett nach TypeScript gestaltet ist - also ein hoch auf Autovervollständigung.

Jetzt kostenlose Odoo Beratung anfordern!


Rufen Sie uns an unter 03831 44557 0 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Odoo Beratung anfordern

in Odoo